Welpenvergabe


Oft werden wir gefragt, ab wann dürfen wir uns denn unseren Welpen aussuchen ???


Vor der Geburt der Welpen laden wir, soweit es möglich ist, alle Welpen Interessenten zu uns nach Hause ein, damit man sich, Hund und Mensch, ausgiebig beschnüffeln kann. 


Dann erfragen wir während der Knuddel- und Schmusestunde mit unseren erwachsenen Tieren, in wie weit denn das zukünftige neue Familienmitglied, seine Aufgabenstellung in der Familie erfüllen soll.

Soll es ein reiner Anfängerhund werden oder eher die etwas sportliche Variante für Agillity, Jogger oder als Weggefährte am Rad?
 

Hat man Spaß an der Nasenarbeit des Hundes und möchte
Mantrailing, Zielobjektsuche oder Dummy Training in seiner Freizeit machen, so sollte es doch der arbeitsbereite Hund sein.
Kommt das Hundebaby in eine Familie mit kleinen Kindern, so rät man eher zu einem ruhigen und besonnenen Welpen, der nicht mit in vorderster Front die Kinder zum Toben animiert.
 

Ebenso kann es sein, dass schon ein oder mehrere Hunde mit in der Familie leben und man sucht nun ein rangniedriges Tier, damit das Rudel nicht seine Rangordnung neu festlegen muss. Selbst der Couchpotato findet seinen Platz bei eine ältere Ehepaar und ist zufrieden mit ganz normalen Spaziergängen und Schmuseeinheiten.

Am genauesten muss man die Tiere beobachten und studieren, sofern sie für Therapiearbeit vorgesehen sind. Einige Welpen von uns haben ihren Aufgabenbereich in der Arbeit mit geistig und körperlich behinderten Kindern als Schulhund gefunden oder
als Begleithund bei Kindertherapeuten. Auch die Arbeit mit alten Leuten im Altenheim und in der Pflege macht einem unserer damaligen Welpen großen Spaß.

Damit jeder den Hund bekommt, der am besten in sein Familiengefüge passt, lassen wir die Welpen genau aus diesen Beweggründen, nicht nach Farbe und Flecken aussuchen.


Jeder Hund wünscht sich eine Lebensstellung und jeder Besitzer ist mit dem Tier glücklich, welches am besten in sein persönliches Leben passt.

….denn es sind alles kleine unterschiedliche 

Persönlichkeiten, die nur darauf warten in die richtigen Familien gesetzt zu werden.


Natürlich darf jetzt auf keinen Fall der Eindruck entstehen, dass jemand von uns einen Hund aufs Auge gedrückt bekommt den er gar nicht haben möchte. Nein….., wir achten genau darauf, dass
es eine gegenseitige Liebe ist und alle Welpeneltern mit der 8. Woche ihren persönlichen Traumhund glücklich mit nach Hause nehmen.

Kontakt

Cani di Lavoro

Hundezucht Brenner

Dortmund

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meike Brenner